Chat-Interfaces in Befragungen – lebensnah und mobile-friendly?

Auch 2017 wird SKOPOS auf der General Online Research in Berlin neue Erkenntnisse aus der Welt der Online-Marktforschung präsentieren.

Messaging-Apps wie WhatsApp haben weltweit den Siegeszug über SMS & Telefonie angetreten und unsere Kommunikation in den letzten Jahren maßgeblich geprägt. Mit „intelligenten“ Chatbots am Horizont, die Service-Anfragen beantworten, bei der Flugbuchung helfen oder einen Tisch im Lieblingsrestaurant reservieren, werden wir uns noch mehr an Chat-Interfaces gewöhnen.

Und damit stellt sich für uns die Frage: Ist das nicht der zeitgemäße Weg, um mit Befragten in Kontakt zu treten? Denn in der Marktforschung könnten Chatbots schon heute bei Ad-hoc-Befragungen in Online Communities und bei Customer Experience-Studien als schnelles und flexibel einsetzbares Tool genutzt werden. Gänzlich werden wir dieser Frage in unserem Vortrag „Conversational Survey Frontends: How Can Chatbots Improve Online Surveys?“ gerecht.

Hier zeigen wir die Ergebnisse einer ersten, innovativen Studie, in der wir sowohl Gemeinsamkeiten mit traditionellen Online-Fragebögen als auch Unterschiede zu diesen untersuchen. Für uns ist das aber nur der Einstieg in weitere zukunfts-weisende Technologien wie Machine Learning und Natural Language Processing. Technologien mit denen in den nächsten Jahren vollkommen neue Wege der Befragung entstehen können.

Mit Freude teilen wir unser Wissen mit Ihnen: am 17. März um 11:40 Uhr auf der GOR 2017.